Themen & Trends Energiesparen

Energie und Heizkosten sparen schont die Umwelt – mit Kunststoff-Fenstern

Energie und Heizkosten sparen schont die Umwelt – mit Kunststoff-Fenstern

Extreme Wärmedämmung eines Gebäudes und die damit einhergehende Heizkostenersparnis gewinnt heutzutage immer mehr an Bedeutung.

Energie wird immer wertvoller und demzufolge immer teurer. Es lohnt sich gerade bei der Heizenergie, Geld zu sparen. Mit den drei folgenden Faktoren, werfen Sie ihr Geld nicht aus dem Fenster: Dichte Fenster, eine intelligente Heiztechnik und ein gut gedämmtes Gebäude. Hierdurch verringert sich Ihr Energieverbrauch drastisch, was die Deutsche-Energie-Agentur GmbH (dena) berechnet hat. Es lassen sich Heizkosten in 10 bis 15 Jahren in fünfstelliger Höhe einsparen! Allein durch den Wechsel von alten Fenstern zu neuen, attraktiven und wärmegedämmten Fenstern reduzieren sich die Heizkosten deutlich.

Gut ein Drittel der Hausfassade machen die Fenster aus. Sie haben Einfluss darauf, wie viel Wärme nach außen und wie viel Kälte nach innen abgegeben wird. Der Wärmeverlust durch alte Fenster bei einem Einfamilienhaus beträgt bis zu 40% der gesamten Heizenergie. Allgemein entstehen durch alte Fenster die höchsten Energieverluste, welche ca. vier bis zehnmal höher sind als bei modernen Fenstern mit Wärmeschutzglas. Grundsätzlich gilt, dass die steigenden Ansprüche an energetisch gedämmte Häuser nicht von Fenstern eingehalten werden können, die vor 20 Jahren montiert wurden. An dieser Stelle gibt es demnach ein hohes Einsparpotential.

Ist es möglich, den Erfolg der Energieeinsparung beim Fenster zu vergleichen? Auf jeden Fall: Die Wärmeenergie, die nach außen abgegeben wird, wird durch den sogenannten U-Wert bestimmt. Es ist ganz leicht zu merken: Je geringer der U-Wert, desto besser die Wärmedämmung und die Höhe der ersparten Energiekosten.

Investitionen wie die Renovierung Ihres Gebäudes oder ein Neubau mit modernen energieeffizienten Fenstern rechnen sich demnach schon in den ersten Jahren. Die niedrigen Energiekosten tragen ihren Großteil dazu bei. Gleichzeitig macht sich die Investition auch durch die bessere Lebensqualität und den steigenden Wert der Immobilie bezahlt. Als Architekt und Planer erfüllen sie damit alle gesetzlichen Auflagen. Bauherrn können aktuelle Förderprogramme vom Staat in Anspruch nehmen: Er unterstützt notwendige Investitionen mithilfe von Fördermitteln und Kredite zu günstigen Konditionen – durchaus Anreize, um gleichzeitig den CO2-Ausstoß erheblich zu reduzieren.

Beim Einbau neuer Fenster ist es enorm wichtig, einen fachkundigen Fensterbauer auszuwählen. Auch die Profilkonstruktion, die Schnittstelle vom Profil zum Glas und die Glasart sind von großer Bedeutung. Ihr qualifizierter Fensterbaufachbetrieb berät Sie, welche attraktiven, wärmegedämmten Fenster am besten zu Ihrem Bauwerk passen. Dadurch entsteht zusätzlich ein finanzieller Vorteil: Handwerksleistungen können von der Steuer abgesetzt werden.

YOUR WINDOW

YOUR WINDOW

Fenstershop & -konfigurtor

Online Fenster kaufen
Entdecken Sie unsere Vielfalt an Produkten.

Unsere Produkte

Entdecken Sie unsere Vielfalt an Produkten.

Zur Produktübersicht

Unsere Mediathek

Hier finden Sie aktuelle Bilder und Videos zu Themen rund ums Fenster.

Zur Mediathek
Energiesparen - Warum sich neue Fenster bezahlt machen und warum Fenster so wichtig für die Energiekosten sind.
Video ansehen